LEHR RAFFSTORE-Kastensystem

Die perfekte Verbindung von Funktion und Komfort

In modernen multifunktionellen Gebäuden finden sich oft sowohl Wohnungen als auch Büros, Arztpraxen und andere kommerzielle Einrichtungen, die recht unterschiedliche Anforderungen an den Sonnenschutz stellen. Und wenn dann mehrere Systeme zum Einsatz kommen, kann das die Optik der Fassade empfindlich stören.

Wir bieten eine Lösung, die mit diesem Problem gründlich aufräumt: Das LEHR Raffstore- Kastensystem ermöglicht die Integration verschiedener Sonnenschutzsysteme direkt in die Fassade ohne Kompromisse bei der architektonischen Gestaltung, ohne Einschränkungen bei Wärmedämmung und Schallschutz!

LEHR Raffstore-Kasten – eine durchdachte, flexible
Systemlösung mit zahlreichen Vorteilen:

  • Geeignet zur Aufnahme aller marktüblichen Raffstores und Screen-Anlagen.
  • Keine störenden Elemente an der Fassade.
  • Ausführung stets individuell nach Ihren Anforderungen und Wünschen.
  • Als Standardausführung in den Wandtiefen 300 und 360 mm bei 290 mm Höhe – weitere Größen sind problemlos realisierbar.
  • Sehr flexibel einsetzbar – geeignet auch für Erkerlösungen, Segmentbogenausführungen,Schrägelemente an Gauben sowie für Passivhaus-Anwendungen.
  • In Form vorgehängter Elemente auch für die Sanierung geeignet.
  • Ausgezeichnete Wärme- und Schalldämmung: hochwertige Materialien und eine durchdachte Konstruktion sichern die optimale Energieeinsparung gemäß der aktuellen EnEV.
  • Standardmäßig erfolgt die Dämmung mit hochwertigen Neopor-Elementen, mit deren Stärke auch die Bautiefe variiert wird. Durch Einsatz der Dämmstoffe Resol oder Aerogel können sogar im Falle besonders kleiner Wandstärken noch gute Dämmwerte erzielt werden. Zum Vergleich:
    Neopor:Wärmeleitgruppe λ 0,031
    Resol:Wärmeleitgruppe λ 0,022
    Aerogel:Wärmeleitgruppe λ 0,013
  • Montagefreundliche Konstruktion: Befestigung der Jalousie an einer 21 mm starken Multiplexplatte im Oberteil des Kastens
  • Hohe Stabilität: Durchgehende Alu-Winkel unter der Multiplex-Platte erlauben den Einbau auch über sehr breiten Fensterflächen.
  • Zusätzliche oberseitige Befestigungen beim Einsatz in Wärmedämm-Verbundsystemen oder bei der Sanierung gewährleisten eine dauerhafte Lastabtragung der Raffstore-Lasten.
  • Sauberer Putzanschluss durch ein speziell geformtes Alu-Profil an der Auflenblende.
  • Auch als Aufsatzelement oder als Variante nur mit Winkelblende einsetzbar.
  • Zusätzliche Flachstahlanker dienen der lastabtragenden Befestigung der Fensterelemente.
  • Laschen zum Einbetonieren sind im Lieferumfang enthalten. Die Befestigung durch seitliche Multiplexplatten oder im Fenstersturz ist möglich.
  • Für Renovierung und für Holzständerkonstruktionen.